Geobiologische Beratung

Was ist Geobiologie?

Nach Dr. Hartmann ist Geobiologie die Wissenschaft vom menschlichen, tierischen und pflanzlichen Leben in den natürlichen und durch die Zivilisation bedingten künstlichen Feldern, Strahlungen und Strömungen dieser Erde.
 

Mensch, Natur und Strahlung

Unsere Lebensräume sind von natürlichen und künstlichen Störfeldern durchdrungen. Diese haben einen starken Einfluss auf alle Lebewesen unserer Erde. Das Wissen um geopathische Störfelder und wie man sie auffindet und beseitigt ist jahrtausendealt. Menschen nutzen dieses Wissen über die Radiästhesie (die Lehre von den Strahlenwirkungen), um Lebensräume zu harmonisieren und mehr Gesundheit zu erreichen.
Der Geobiologische Berater bedient sich der Einhandrute.
Ist der Mensch mit seinem sensiblen System ständig derartigen Störfeldern ausgesetzt, kann der Körper nicht mehr regenerieren und antwortet mit entsprechenden Symptomen. Die Folgen von Störfeldern können sein:
  • Schlafstörungen
  • Herzrhythmusstörungen
  • Muskelkrämpfe
  • Ängste
  • Bluthochdruck
  • Alpträume
  • Migräne
  • Bettnässen bei Kindern und vieles mehr
Deshalb sollten Plätze, an denen Sie sich regelmäßig länger aufhalten – dazu zählt insbesondere Ihr Schlafplatz – möglichst frei sein von geopathischen Störungen, die für Ihren Körper Stress bedeuten und Ihre Lebensqualität beeinträchtigen. Dazu gehören:
  • Wasseradern
  • Glabalgitter
  • Gurrygitter
  • Benker-Ebene
  • Gesteinsbruch
  • Gesteinsverwerfung
  • Mobilfunk
  • WLAN
  • Funktelefone
  • Elektrosmog