Ich bin 1964 in eine große, fränkische Bauernfamilie hineingeboren. Aufgewachsen in einer christlichen Tradition mit Ritualen, Gebeten und viel Naturerfahrung.

Durch die sehr frühe Begegnung mit dem Tod meiner Familie, folgte Jahre später die intensive Auseinandersetzung mit mir selbst, mit der Vergangenheit und dem Leben. Diese Erfahrung öffnete den Weg für die eigene Heilung und meiner heutigen Arbeit mit Menschen.

Das Besondere meiner Arbeit
Altes Heilwissen verbinde ich mit modernen systemischen Methoden, der Prozessbegleitung in der Natur sowie Ritual- und Räucherarbeit. Dabei entscheide ich immer individuell, was gerade hilfreich ist. Die Methoden bleiben so lebendig und entfalten gerade auf diese Weise ihre Kraft. Ich bilde mich regelmäßig durch Supervision fort, denn gepflegtes Werkzeug ist der Schlüssel, der hilft, Sie wieder in spürbaren Kontakt mit Ihren inneren lebendigen Ressourcen, mit dem einzigartigen Potenzial Ihrer Seele zu bringen.
 


Unsere Höchste Pflicht

Ich glaube,
dass wir einen Funken
jenes ewigen Lichts
in uns tragen,
das im Grunde des Seins
leuchten muss
und welches unsere schwachen Sinne
nur von ferne ahnen können.
Diesen Funken in uns
Flamme werden zu lassen
und das Göttliche in uns
zu verwirklichen
ist unsere höchste Pflicht.


(Johann Wolfgang von Goethe)