Räuchern & Rituale

Systemisch rituelle Raumheilung

Verwandlungsprozesse von Orten und Menschen
 
Räuchern ist angewandte Homöopathie im Raum
 
 Mit Räuchern bezeichnet man das atmosphärische Reinigen von Räumen durch Rauch. Das Räuchern bietet eine gute Möglichkeit, Räumlichkeiten und Orte energetisch zu klären, zum Beispiel vor dem Beziehen einer neuen Wohnung oder um den Übergang in eine neue Lebensphase zu erleichtern.
Menschen hinterlassen ihre Geschichte an den Orten, an denen sie leben oder gelebt haben. So ergeben sich Dynamiken, die sich in den Lebensräumen und an Orten wieder finden und auf die Menschen zurückwirken. Im Volksmund spricht man von ‚dicker Luft‘ oder schlecher Energie. Zum einen haben wir die Möglichkeit, den in den Räumen wirkenden Schicksalskräften mit Systemaufstellungen zu begegnen, zum anderen können wir durch Räucherrituale einen Wandlungsprozess bewirken.
 
Räuchern entspringt einer alter Tradition
 Schon unsere Vorfahren haben die Heilkraft des Rauches genutzt, um Wandlungs- und Werdeprozesse in der Gemeinschaft, die Verbindung zur geistigen Welt oder Austauschprozesse mit der lebendigen Natur zu manifestieren. 
Dieses Wissen wurde von Generation zu Generation weitergegeben und steht in enger Verbindung mit Gebeten und Ritualen, es ist fest verwurzelt in Tradition und Brauchtum.
 
 

Nichts verändert die Stimmung im Raum so sehr wie Rauch

 
Räuchern in der Einzelarbeit und Systemischen Aufstellungen
Ich nutze die Kraft und Weisheit der Pflanze als weise Ratgeberin und Begleiterin in der Einzelarbeit und in Aufstellungen.
Ihr persönliches Anliegen in einem gemeinsamen Gespräch, die individuelle Ausarbeitung eines Rituals und die Auswahl der Pflanzen öffnen das Feld einer heilsamen Kraft, die Möglichkeiten zur  Wiederherstellung des Gleichgewichts aufzeigt.
 
Räuchern von Orten und Lebensräumen - Hausräucherung
Orte und Häuser sind Lebensplätze, an denen wir uns entweder wohl fühlen oder nicht.
Leerstehende Immobilien, die sich nicht verkaufen lassen und  verlassene Grundstücke sind eher Plätze, die wir meiden, weil wir das Gefühl haben, dass irgendetwas nicht stimmt.
Ist das seelische Gleichgewicht eines Ortes gestört, ist auch der Lebenszyklus des Platzes gestört. Eine Erneurung kann nicht stattfinden.

Über atmosphärischen und geobiologischen Störungen hinaus, gibt es Störungen wie Missachtung der Lebens- und Naturgesetze, Disharmonien auf der geistigen Ebene, aufgegebene Ursprungsverbindungen.
Ein individuelles Räucherritual bringt die Vernetzung von Mensch und Lebensraum wieder in einen harmonischen Lebensfluss.
 

Ein Räucherritual bietet sich an

  • zur energetische Reinigung von Häusern, Gebäuden, Wohn- und Geschäftsräumen
  • wenn Sie sich unwohl in Ihren Räumen fühlen
  • bei Traurigkeit und Schwere
  • Begleitung von Lebensübergängen
  • wenn Sie sich beobachtet fühlen oder etwas Dunkles wahrnehmen
  • wenn eine Person im Haus verstorben ist
  • bei Haussegnungen und Einweihungen
  • Eröffnung von Geschäfts- und Praxisräumen
  • Betriebsübergaben und Generationenwechsel